Ernährung bei Krebs

Die Ärztin Gisela-Krause Fabricius hat jahrelang geforscht, welche Nahrung das Wachstum von Krebszellen erschweren kann und dazu ein Buch geschrieben.

Die wichtigsten Ergebnis in Kürze:

– Viel Fett und Eiweiß – also z. B. fetten Fisch, Butter, Sahne

– Wenig Kohlenhydratreiche Lebensmittel – also Zucker, Weißbrot, Nudeln, Süßigkeiten.

Das macht Sinn. Auch wenn man keinen Krebs hat.

Wer es gerne noch ausfühlicher mag kann Krebszellen mögen keine Himbeeren lesen, wo die genaue Wirkung bestimmter Lebensmittel auf Krebs beschrieben wird.

 

 

 


Comments are closed.